zur Übersicht nächste Seite

Installation eines Druckers

Die Installation eines Druckers kann unter Linux schwierig sein. Hier meine Erfahrungen mit einem epson-Drucker der nicht automatisch erkannt wurde.
Um die zur Verfügung stehenden Pakete zu erweitern habe ich die sources.list bearbeitet durch Ergänzung von contrib non-free. Also überall dort wo
main
steht wird anschließend stehen
main contrib non-free

Zum Bearbeiten der sources.list:
Zunächst muß man sich mit dem Root-Passwort anmelden, also su eintippen und Eingabetaste drücken, dann Passwort eingeben und Eingabetaste drücken. In das Terminal eingeben
nano /etc/apt/sources.list
Man fügt die Zeichenfolge aus dem weißen Feld bei dem blinkenden Cursor des Terminals ein - dann drückt man die Eingabetaste. Man navigiert mit den Pfeiltasten an die entsprechenden Textstellen und tippt die Änderungen ein. 
Dann drückt man zum Abspeichern gleichzeitig Strg und O
dann drückt man die Eingabetaste um den Dateinamen zu bestätigen
dann drückt man zum Verlassen des Editors gleichzeitig Strg und X.

Weiter mit su anmgemeldet bleiben und im Terminal eingeben
apt update
Um die Anmeldung als Root (Administrator) zu beenden tippt man exit im Terminal ein und drückt die Eingabetaste.

Man startet synaptik und installiert die Pakete (mit den vorgeschlagenen weiteren Paketen)
gutenprint
alien
lsb

Dann sucht man auf der Internetseite des Drucker-Herstellers nach einem Treiber des entsprechenden Druckers (hier für Linux 64-bit), und zwar ein Paket mit der Endung
.rpm
Beispielsweise heißt das Paket
printerxxx.rpm
und führt den Download durch. Da jede Linux-Distribution die Pakete etwas anders macht ist es nicht vorteilhaft ein .deb Paket zu wählen, sondern das .rpm Paket von der eigenen Linux-Distribution mit alien in ein .deb Paket zu verwandeln.
Dazu mit su anmelden und dann (natürlich Ihren username anstelle abc und Ihre Paketbezeichnung nehmen)
alien -ck /home/abc/Downloads/printerxxx.rpm
Bei mir gab es Fehlermeldungen aber zum Schluß wurde die Info ausgegeben daß das .deb Paket 
printerxxx.deb
erstellt wurde und zwar im home-Verzeichnis. 

Für den nächsten Schritt ist es vorteilhaft einen Ordner zu erstellen (sonst wird bei der folgenden Installation auf den fehlenden Ordner hingewiesen). Dazu weiterhin mit su angemeldet bleiben
mkdir -p /etc/cups/ppd
Das .deb Paket wurde bei mir im Persönlicher Ordner erstellt.
Dann erfolgt die Installation des .deb Paketes 
(weiterhin mit su angemeldet bleiben)
dpkg -i /home/abc/printerxxx.deb
Danach die su-Anmeldung beenden.

Man öffnet die Systemeinstellungen/Drucker
und entsperrt das Fenster.
Es erscheint eine Schaltfläche 
neuen Drucker hinzufügen 

Den gewünschten Drucker markieren und Hinzufügen drücken




zur Übersicht nächste Seite

Datenschutzerklärung
Impressum